TREPPEN Spindeltreppen, freitragende Treppen, Treppen mit an der Wand befestigten Stufen, Treppen aus Stahl, Holztreppen, Treppen aus Kristallglas, Treppen aus Glas

Passion, creativity, innovation for a unique style and dedicated refined Italian design

Geschichte

Cast wird in den 70er Jahren durch Lorenzo Martinelli gegründet, der seine berufliche Laufbahn als Verkaufsinspektor bei der Firma Landini Trattori Spa beginnt und parallel dazu, zusammen mit einem Teilhaber, eine selbstständige Tätigkeit im Bereich Metallbau aufnimmt. Als sein Geschäftspartner ausscheidet, beschließt Lorenzo Martinelli, dessen Anteile zu übernehmen und sich ausschließlich der unternehmerischen Arbeit zu widmen. So wird Cast ins Leben gerufen und beginnt ihre Geschäftstätigkeit als Zulieferer für bedeutende Unternehmen im Bereich der Landwirtschaft.

Anfang der 80er Jahre entstehen in der Umgebung zahlreiche Unternehmen, die Treppen herstellten, was Lorenzo Martinelli dazu führt, eine Reihe von Werkzeugen zu bauen und Komponenten aus Eisen für Treppen zu produzieren. Er beliefert damit die lokalen Hersteller, die in der Regel nur für Holzbearbeitung ausgerüstet sind. Die Produktion von Eisen-Komponenten für Treppen erweist sich als Erfolg und gestattet dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern diese Art von Produkt und seinen Markt von Grund auf kennenzulernen. Aufbauend auf der in diesem Fachbereich gesammelten Erfahrung, entschließt sich Lorenzo Martinelli in den frühen 90er Jahren eine eigene Kollektion, bestehend aus eisernen Wendeltreppen, unter dem Markennamen Cast auf den Markt zu bringen und beginnt ab diesem Zeitpunkt sein eigenes Vertriebsnetz aufzubauen.

 
 
Lorenzo Martinelli hatte von Anfang an die Wichtigkeit der Produktinnovation erkannt. Er hatte eine sehr moderne Auffassung von seiner Aufgabe als Unternehmer und daher bezog er seine Mitarbeiter, die er stets als echtes Produktivvermögen und als wichtige Basis für die Entwicklung und das Wachstum seiner Tätigkeit erachtete, in intensive Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten ein, mit dem Ziel hochwertige innovative Produkte zu schaffen, bei denen Technik und Handwerkskunst in perfekter Harmonie verschmelzen und die sich durch ein modernes, anspruchsvolles Design auszeichnen.

Und so präsentiert Cast im Jahr 2000 auf dem Markt ein neuartiges, bis dahin nicht im Fachbereich verwendetes Material: den Edelstahl.

Neue Modelle entstehen, deren unbestrittener Protagonist dieses Material ist: es wird bei der Herstellung von Geländern und Strukturmodulen eingesetzt, in Kombination mit Stufen aus Holz oder Glas - auch dies eine weitere absolute Neuheit im Bereich der Innentreppen. Eine Wahl, die ihrer Zeit voraus ist und die eine starke Expansion des Unternehmens, nicht nur im Inland, sondern insbesondere im Ausland, zur Folge hat.

Im Jahr 2007 verstirbt Lorenzo Martinelli unvorhergesehen und die Geschäftsleitung geht an seine beiden Kinder, Paolo und Lorenza über, die bereits seit Jahren ebenfalls in der Firma tätig sind. Sie führen das vom Vater gegründete Unternehmen im gleichen Sinn und mit der gleichen Begeisterung und Freude an Innovationen weiter, was dazu beigetragen hat, dass Cast heute eine wichtige Produktionsstätte ist, geschätzt im Inland ebenso wie im Ausland, aufgrund der Tatsache, die Treppe von einem rein funktionalen Objekt zu einem Einrichtungselement gemacht zu haben und die Lösungen präsentiert, die auf weltweiter Ebene echte Symbole der Spitzenproduktion "Made in Italy" darstellen.

Heute verfügt das Unternehmen über Werkanlagen, die sich insgesamt über eine Fläche von 8500m2 erstrecken und zählt 40 hoch qualifizierte Mitarbeiter. Das Vertriebsnetz deckt den gesamten inländischen Markt ab. Im Ausland werden CAST Produkte in folgenden Länder vertrieben: Europa (Frankreich, Belgien, Spanien, England, Malta)

 

VISION MISSION

Die "Vision Mission" unseres Unternehmens ist es, weiterhin qualitativ hochwertige, innovative und originelle Produkte herzustellen, welche den ästhetischen und technischen Wert optimal zum Ausdruck bringen, um echte Symbole der Spitzenproduktion "Made in Italy" in der Welt zu vertreten.